Hochzeitsspiele-Ideen für das Brautpaar

Hochzeitsspiele-Ideen für das Brautpaar: Spaß und gute Stimmung garantiert

Die Hochzeit ist für die meisten Menschen einer der schönsten Tage im Leben. Damit keine Langweile aufkommt und sowohl das Paar als auch die Gäste viel Zeit miteinander verbringen, muss sich das angehende Ehepaar einiges einfallen lassen. Hochzeitsspiele sorgen dafür, dass dieser Tag einfach unvergesslich wird.

Gemeinsam kunstvolle Unikate kreieren

Ein Kunstwerk, an dessen Entstehung sowohl das Paar als auch alle Gäste beteiligt sind? Das geht ganz einfach mit einem Baum aus bunten Fingerabdrücken. Hierzu benötigen Paare lediglich eine weiße Leinwand und verschiedene Fingerfarben. Am Anfang werden der Stamm und die einzelnen Äste von Hand auf die Leinwand gemalt. Anschließend darf jeder der Anwesenden seinen Finger in eine beliebige Farbe tauchen und einen Abdruck auf der Leinwand hinterlassen. Hierbei werden die einzelnen Abdrücke so positioniert, dass Sie wie ein Blatt am Baum aussehen.

Wenn die einzelnen Blätter mit den Namen der Angehörigen, Freunden und des Paares beschriftet werden, entsteht eine tolle Erinnerung. Das Kunstwerk wird das Paar für immer daran erinnern, wer alles bei der Hochzeit zu Besuch war und wie schön der Tag verlaufen ist.

Alternativ zum Baum können die Fingerabdrücke auch bunte Blütenblätter darstellen. Je nachdem, wie viele Abdrücke auf der Leinwand Platz finden, lässt sich so eine ganze Blumenwiese zaubern. Hierfür ist kein künstlerisches Geschick erforderlich. Aus diesem Grund kann jeder mitmachen.

Gewinnspiele, Versteigerungen und Lotterien

Das Paar kann gemeinsam als Moderatorenduo bei einer Lotterie auftreten. Hierzu können zum Beispiel Lose liebevoll per Hand gestaltet werden. Diese kommen schließlich in einen großen Los-Topf. Den Gästen werden Zahlen zugeordnet. Derjenige, dessen Zahl gezogen wurde, gewinnt einen tollen Preis. Hier eignen sich Gläser mit Gravur besonders. Diese können entweder mit dem Namen des Brautpaares oder mit einem gemeinsamen Lebensmotto veredelt werden.

Neben Gewinnspielen können auch Versteigerungen für jede Menge Spaß und Action bei der Hochzeitsfeier sorgen. Hierbei muss es nicht unbedingt um die Vergabe von materiellen Dingen gehen. Der eine oder andere Gast wird sicherlich auch eine kleine Geldsumme bieten, um einen Tanz mit der Braut oder dem Bräutigam unternehmen zu dürfen. Positiver Nebeneffekt: Das Bieten bringt nicht nur Freude, sondern bessert auch die Hochzeitskasse auf.

Ballontanz sorgt für viele Lacher

Natürlich erinnert ein Tanz, in den Ballons involviert sind, eher an einen Kindergeburtstag als an eine Hochzeit. Dennoch sollte dieser kleine Spaß erlaubt sein. Auf der Tanzfläche werden Paare gebildet. Jedes Paar bekommt einen aufgeblasenen Ballon, der während des Tanzes zwischen die Oberkörper der Tanzpartner geklemmt wird. Wer den Luftballon verliert, der scheidet aus.

Damit der Tanz nicht zu ruhig wird, sollte der DJ oder ein unbeteiligter Gast immer wieder das Tempo der Musik ändern. Wer die Bewegung nicht an den Stil und Rhythmus der Musik anpasst, der scheidet automatisch aus. Natürlich sollte das Brautpaar mitspielen und darf auch gerne eine leicht erhabene Position auf der Bühne einnehmen.

Wie gut kennt sich das Brautpaar wirklich?

Ob das angehende Ehepaar sich wirklich gut kennt, zeigt sich beim sogenannten Erkennungsspiel. Hierbei geht s darum, dass beim ersten Durchgang dem Bräutigam die Augen verbunden werden. Fünf Personen nehmen auf einer Stuhlreihe Platz. Der Bräutigam darf von allen Gästen einen Körperteil - das Handgelenk, den Arm oder einen Fuß - ertasten. Natürlich muss sich ein auf ein Körperteil festgelegt werden.

Im Anschluss muss der Bräutigam seine zukünftige Frau erkennen. Danach wird der Spieß umgedreht und die Braut darf männliche Gäste von Ihrem Herzensmann mithilfe des Tastsinns unterscheiden.

Wer besonders viel Spannung und auch ein wenig Humor einbringen will, der sollte den Partner hinter das Licht führen, indem der Bräutigam bzw. die Braut die Sitzposition wechselt. Das kann den Partner schnell zur vermeintlichen Verzweiflung bringen und Lacher sind garantiert!

Ein weiterer Test, um die Vertrautheit des Paares zu testen: Die Gäste dürfen Fragen zum Beispiel nach dem Lieblingsessen des Partners stellen. Braut und Bräutigam sitzen sich gegenüber. Beide Partner schreiben die Antwort auf die Frage auf und halten diese gut sichtbar in die Höhe. Wenn die Antworten übereinstimmen, erhält das Paar einen Punkt, andernfalls die Gäste.